Darmflora

Darmflora |

   

Darmflora

Der Magen-Darm- Trakt ist mit 500qm die größte Kontaktoberfläche des menschlichen Organismus zu seiner Umwelt (Haut 2 qm, Lunge 100qm). In ihm leben 400-500 verschiedene Arten u. insgesamt 1 Billiarde bakterielle Keime (die sogenannte Darmflora), das sind 10-100 mal so viele wie der Mensch Körperzellen hat. In jedem Gramm Kot sind mehr Bakterien als es Menschen auf der Erde gibt! Und dies obwohl der Darm eines Neugeborenen praktisch keimfrei ist. Die Darmbesiedelung beginnt erst mit dem Durchtritt durch den Geburtskanal und die mütterliche Scheidenflora. 

Die Darmbakterien leben von den Resten unverdauter Fette, Eiweiße und Kohlehydrate. Je nach Vorliebe sind ihre Stoffwechselprodukte basisch oder sauer. Die Zusammensetzung der Darmflora bestimmt das Darmmilieu, bzw. den pH-Wert im Darm und im Stuhl. Wenn Bakterien mit alkalischen Stoffwechselpridukten überwiegen, dann fühlen sich die Bakterien, welche optimal in saurem Milieu leben und arbeiten nicht mehr wohl und der pH verschiebt sich Richtung alkalisch. Für einen stabilen pH ist es also wichtig, dass die verschiedenen Bakterien in optimalen Anteilen vorhanden sind. Natürlich hilft auch eine ausgewogene Ernährung mit allen Grundnährstoffen, dass die Vorlieben all unserer Bakterien erfüllt werden. Durch eine Stuhluntersuchung, wie sie auch im Rahmen der Darmsanierung nach Bach vorgenommen wird, können die vorhandenen Keime bestimmt werden. 

Zu den obligaten (permanenten, residenten) Keimen der Darmflora gehören:

  • Bacteroides, Eubakterien
  • Bifidobakterien
  • E. colis
  • Enterokokken
  • Lactobacillen
  • Clostridien

Hefen und Schimmelpilze erfüllen im Darm keine Funktion und gehören nicht permanent in den Darm. Wir nehmen sie über die Nahrung auf und sie sollten den Darm mit dem Stuhl wieder verlassen. Bei gestörter Darmflora können sie sich im Darm ausbreiten und unseren Darm und damit uns schädigen. Auch Hefen, Schimmelpilze und andere krankmachenden Keime können druch eine Stuhluntersuchung im Rahmen einer Darmsanierung identifiziert werden. 

Die permanente Darmflora erfüllt für uns folgende Aufgaben

  1. Barrierefunktion gegen Fremdkeime durch flächendeckende Besiedelung des Darmepithels, Milieubeeinflussung,  Konkurrenz um Nährstoffe und Produktion von fremdkeimschädigenden Stoffwechselprodukten
  2. „Training“ des im Darm sitzenden Immunsystems durch Antigen simulierende, mikrobielle Zellwandstruktur und Botenstoffe, die die Immunzellen über Alles informieren, was in unserer Umwelt vorkommt. So lernen die Abwehrzellen was körpereigen- körperfremd, gefährlich- ungefährlich ist. Fehlen bestimmt Bakterien, fehlt den Immunzellen die entsprechende Information und es könne Allergien und Infektanfälligkeit entstehen
  3. Produktion von Stoffen zur Durchblutungsförderung und Ernährung der Darmschleimhaut. Gute Durchblutung und Ernährung der Darmschleimhaut ermöglicht eine schnelle Regeneration und Aufrechterhaltung der Grenzfunktion des Darms.
  4. Steigerung der Darmbewegung durch Stoffe mikrobiellen Usprungs. Dies sorgt für eine optimale Stuhlfrequenz und Entgiftung des Körpers über den Stuhl
  5. Produktion von Vitamin B1, B2, B6, B12, Folsäure, Biotin, Niacin, Pantothensäure bei intakter Flora. 

Ursachen einer gestörten Darmflora

  • Medikamente: bestimmte Antibiotika, Kortikosteroide, Immunsuppressiva, Kontrazeptive (Pillle, Spirale...), Strahlentherapie, Chemotherapie
  • Funktionelle Störungen: Erkrankungen von Pankreas und Galle, Malabsorbtionssyndrome, Hyp- Anazidität
  • Umweltgifte: Blei, Cadmium, Quecksilber u.a.
  • Anatomische Ursachen: Stenosen, Divertikel, Fisteln des Darms
  • Schwere Darminfektionen: Typhus, Salmonellen, EHEC u.a.
  • Stress: Adrenalin stört die Darmbakterien
  • Ernährung und Nahrungsgifte: denaturierte Nahrungsmittel (weißer Zucker, Weißmehl, gehärtete Fette) - Farbstoffe, Konservierungsmittel - Glutenunverträglichkeiten (Zöliakie/Sprue) - Einseitige Ernährung (weglassen einer gesamten Nährstoffgruppe)

Symptome einer gestörten Darmflora (Dysbiose)

Nach Edward Bach, Begründer der Darmsanierung nach Bach: alle chronischen Krankheiten

Immunsystem:

Magen-Darm-Trakt:

Allgemein:

 
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK