Infektanfälligkeit

Infektanfälligkeit |

   

Unter Infektanfälligkeit versteht man ein wiederkehrendes Auftreten von Infekten an einem bestimmten Ort oder das übermässig häufige Auftreten von Infekten überhaupt. Menschen leiden mehr als dreimal jährlich an einem Infekt. Meistens handelt es sich dabei um

  • Mandelentzündungen/ Tonsillitis
  • Nebenhölenentzündungen/ SInusitis
  • Mittelohrhrenentzündungen/ Ottitis media
  • Erkältungen/Schnupfen

Natürlich kann das die Folge von anderen Erkrankungen sein wie Diabetes mellitus, Leberzirrhose oder Infektionskrankheiten. Oftmals liegt die Infektanfälligkeit aber schon von Kindesbeinen an vor. Zu bedenken ist hierbei allerdings, dass Kindergartenkinder im ersten Jahr bis zu12 Infekten haben, da sie ausserhalb der eigenen Familie und des engen Umfelds nun plötzlich mit anderen Keimen konfrontiert werden.

Bei grundsätzlicher Infektanfälligkeit liegt der Verdacht nahe, dass mit die Darmflora aus dem Gleichgewicht geraten ist. Oftmals haben Kinder genau die gleichen Anfälligkeiten wie ihr Eltern. Hier kommen neben der Darmflora als Ursache auch familiensystemische und anlagebedingte Faktoren zum Tragen. Immer dann wenn das Immunsystem geschwächt oder fehlgesteuert scheint sollte man auch an die Beeinträchtigung durch Schwermetalle denken. 

Sprechen Sie mich an, wir finden eine Lösung, die Ihnen oder Ihrem Kind weiterhilft. 

 
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK