Schlafstörungen

Schlafstörungen |

   

Ein guter und ausreichender Schlaf ist essentiell für die Gesunderhaltung und die Gesundwerdung jedes Menschen. Schlafstörungen machen die Regeneration des Körpers unmöglich und machen über kurz oder lang krank. Eine Schlafstörungen ist Ausdruck eines tiefreichenden Ungleichgewichts im Körper. 

Seltenst sind organische Ursachen (wie Schmerzen, Hormonstörungen...) für die Schlafstörungen verantwortlich. Meist ist die Schlafstörungen selbst die Krankheit. Bei Kindern sind es die Eindrücke des Tages, Sprünge in der Entwicklung oder emotionale Überforderung, die den Schlaf stören können. Erwachsene nehmen den Stress und die Belastungen des Alltags mit ins Bett und kommen nicht zur Ruhe. Viele Frauen in den Wechseljahren leiden unter Schlafstörungen. Nicht zu vergessen sind die Schlafstörungen im Rahmen einer Depression. Empfindsame Menschen reagieren ausserdem auf geopathologische Störungen (Wasseradern, Verwerfungen, elektromagnetische Felder, Störungen des Erdmagnetismus). Diese bleiben in der klassichen Behandlung von Schlafstörungen meist ausser acht oder werden sogar belächelt. Es werden immer mehr Schlafmittel verschrieben und eingenommen und die Betroffenen verlieren immer mehr das Vertrauen in einem natürlichen und erfrischenden Schlaf. 

Seien Sie es sich wert für einen guten Schlaf zu sorgen. Klassische Homöopathie kann helfen-sanft und dauerhaft. 

 
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK